Termine

Donnerstag, 23. Juni

19.00 - 21.00 Uhr Gesprächsabend der

CDU-Altwarmbüchen

im TANDUR im Zentrum von Altwarmbüchen

 

Sie treffen dort Mandats- und Funktionsträger ebenso wie Kandidaten der CDU  und alle haben ein offenes Ohr für Ihre Themen.

 


Transparente Politik für Isernhagen und

die Region

Helmut Lübeck

Vors.

CDU-Fraktion im Rat u.

Regionsabgeordneter

mehr .. auch wie Sie mich erreichen.

 

Aktuell

Wir müssen es schaffen die europäische Idee - jenseits der Brüsseler Bürokratie - mit Leben zu füllen. Andernfalls werden wir zukünftig in der Welt politisch und wirtschaftlich keine Rolle mehr spielen.

 

 

Aktuelles

Wir für Isernhagen

Nicht pauschalisieren, nicht leichtfertig urteilen und dennoch die Probleme nicht verschweigen. 

Fragen/Kritik/Anregungen ? Wir freuen uns über jeden Kontakt. 

CDU Isernhagen nominiert Kandidaten für die Kommunalwahl

am 11. Sept. 2016

46 engagierte Bewerberinnen und Bewerber treten an.

CDU wird deutlich jünger und weiblicher 

Ein starkes Team stimmt sich auf spannenden Wahlkampf ein

Gemeinderat Isernhagen

25 frische Köpfe starten in den Wahlkampf für den Gemeinderat Isernhagen – allein auf der Kandidatenliste der CDU. „Wir wollen wieder die stärkste Fraktion stellen und damit erneut die Möglichkeit erringen, Isernhagen engagiert und mit Augenmaß voranzubringen“,

sagt Burkhard Kinder als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes und selbst auf Platz 3 des CDU-Wahlvorschlags.

Erklärtes Ziel der CDU Isernhagen: „17+ Sitze im Gemeinderat“. Das neue Team für die Kommunalwahlen im September zeichnet sich durch einen hohen Frauenanteil aus, insbesondere unter den begehrten vorderen 17 Plätzen. Dort stehen acht Frauen und neun Männer Seit

an Seite; der Frauenanteil liegt hier somit bei überragenden 47 %.

 

Angeführt wird die Liste von Helmut Lübeck, der im aktuellen

Gemeinderat die CDU-Fraktion führt und auf Regionsebene ebenfalls zum Fraktionsvorstand gehört. Er kandidiert auch für die Region auf Platz 1 für den Wahlbereich Isernhagen, Burgwedel, Langenhagen.

Der Sparkassenbetriebswirt und selbständige DATEV-Trainer ist seit 2011Mitglied der Regionsversammlung und bereits seit 2001 im Gemeinderat. Zweite Spitzenkandidatin ist Dr. Renate Vogelgesang. Die Ärztin ist langjährige Kirchhorster Ortsbürgermeisterin sowie stellvertretende Bürgermeisterin für Isernhagen und tritt als solche erneut für den Gemeinderat an. Auf Platz vier direkt hinter dem

langjährigen Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbands, Personalberater Burkhard Kinder, folgt Vanessa Schenke aus Neuwarmbüchen, eine 38-jährige Polizeibeamtin und Mutter zweier Kinder, die sich seit einigen Jahren kommunalpolitisch engagiert und auch wieder für die Regionsversammlung kandidiert. Heinrich Bätke

aus Isernhagen NB auf Platz 5 ist mit gerade 30 Lenzen bereits als Landwirt im Berufsleben angekommen. Der junge Familienvater, der sich auch in der örtlichen Feuerwehr aktiv engagiert, ist zudem schon seit 2012 im Gemeinderat tätig und wirbt für seine Wiederwahl.

Auf Platz 6 tritt der 49-jährige Journalist Arne Grävemeyer aus

Altwarmbüchen an. Der gebürtige Ostfriese und Vater dreier Kinder ist seit 2011 im Ortsrat aktiv und dort Fraktionssprecher. Er ist seit

Jahren auch im CDU-Vorstand auf Orts- und Gemeindeebene aktiv.

Der 43-jährige Betriebswirt Simon Müller hat in der vergangenen

Sitzungsperiode bereits Erfahrungen im Ortsrat von Isernhagen HB sammeln können und startet im Herbst vom Listenplatz 7.

Diplom-Verwaltungswirt Wolfgang Determann ist bereits seit 2011 im Gemeinderat und bisher zusätzlich auch im Ortsrat Kirchhorst aktiv.

Mit Dr. Johanna Bogenstahl ist eine weitere junge Frau im vorderen

Kandidatenfeld. Die 36-jährige promovierte Physikerin kandidiert zudem für den Ortsrat NB und ist darüber hinaus die neue Vorsitzende des CDU-Ortsverbands „Isernhagen Dörfer“. Erst seit Kurzem ist auch Ingo Baade neuer Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Altwambüchen. Zusätzlich engagiert sich der 69-Jährige Leiter Verwaltung im Vorstand

der Senioren Union. Parallel bewirbt er sich als Spitzenkandidat für den Ortsrat Altwarmbüchen. Aus Isernhagen KB kommt auf Platz 11 der Bauingenieur Karl-Ludwig Rörup, der erstmals in den Gemeinderat einziehen will. Aus FB stammt die 35-jährige Tina Ebeling-Languth, die zusätzlich zu Familie und drei Kindern als selbständige Fußpflegerin berufstätig ist. Philipp Schütz hat mit seinen 23 Jahren schon reichliche politische Erfahrungen als Vorsitzender der „Jungen Union Isernhagen“ sammeln können. Zudem ist der Student seit

Jahren im Vorstand des Gemeindeverbands aktiv. Stefanie Buhtz

auf Platz 14 ist eine 36-jährige Agrarwissenschaftlerin, die mit viel Elan gleich für Gemeinderat und den Ortsrat in Isernhagen KB kandidiert. Ebenso engagiert sich die Diplom-Ökonomin Anja Moch erstmals für die CDU. Die Mutter dreier Kinder will mit frischer Kraft und neuen Ideen sowohl den Gemeinderat wie auch den Ortsrat NB beleben. Karin Ostermeyer aus Neuwarmbüchen hat bereits einige kommunalpolitische Erfahrungen gesammelt und sich in der Vergangenheit auch in Bürgerinitiativen engagiert. Auch sie kandidiert für Gemeinderat und Ortsrat. Die 38-Jährige Melanie Bähre-Voltmer aus Altwarmbüchen ist engagierte Mutter zweier Kinder und bezeichnet sich selbst beruflich ganz unprätentiös als Hausfrau. Auch sie darf zur Riege der neuen Powerfrauen gezählt werden, die mit guten Ideen sowohl in den Gemeinderat wie auch in den Ortsrat drängen. Der erst 18-jährige Gymnasiast Lucas Lahmann zieht den Altersschnitt der Kandidaten natürlich noch einmal ein Stück nach unten. Der junge Mann kann in seinem Familienkreis auf einige kommunalpolitische Erfahrung zurückgreifen. Rechtsanwalt Carsten Frey führt nicht nur in Kirchhorst die Wahlliste zum Ortsrat an, der

47-Jährige ist überdies auch ein Kandidat für die Regionsversammlung

Der staatlich geprüfte Agrarbetriebswirt Bastian Auerbach aus FB drängt mit 38 Jahren erstmals in den Gemeinderat. Dagmar Güssow aus Neuwarmbüchen stellt sich für Orts- und Gemeinderat zur Wahl und bietet an, dort ihre Lebenserfahrung einzubringen.

Mit Maren Becker, 37, bewirbt sich auch die langjährige

Ortsbürgermeisterin aus Neuwarmbüchen für den Gemeinderat. Ebenso wie der Diplom-Ingenieur Steffan Remmer aus KB. Diplom-Kaufmann Walter Ehrhorn ist beruflich als kaufmännischer Leiter

im Krankenhausbereich tätig. Und Malte Neubert, 40, ist Polizeirat

und in Hannover im Innenministerium beschäftigt.

Wenngleich der neue gemeinsame Wahlbezirk für ganz Isernhagen die Aufstellung aller Kandidaten aus allen Ortschaften auf einer Gesamt-liste erforderlich machte, ging die Vergabe der Listenplätze am 4.

April im Voltmers Hof in Isernhagen HB doch in großer Einmütigkeit vonstatten. Mit über 91 % Zustimmung zu den Wahlvorschlägen setzten die anwesenden Mitglieder ein klares Signal: Die CDU in der Gemeinde hat Lust mit frischen Köpfen die künftigen politischen

Auseinandersetzungen anzugehen und sich mit Sachverstand, neuen Ideen und viel Engagement für die Zukunft Isernhagens einzusetzen.

Arne Grävemeyer

CDU-Isernhagen

 

Ortsrat N.B.

In Isernhagen N.B. kandidiert Renate Matz-Schröder erneut alsOrtsbürgermeisterin. Auf Platz 2 wurde der langjährige Ratsherr und Vorsitzende der Isernhagener CDU Burkhard Kinder gewählt.Dr. Johanna Bogenstahl ist die neue Vorsitzende des CDUOrtsverbandes "Dörfer". Die 36jährige promovierte Physikerin startetvon Platz 3. Heinrich Bätke stellt sich für den Platz 4 zur Verfügung. Der 30jährige Dipl.Ing. und Landwirt gehört bereits seit drei Jahren dem Isernhagener Gemeinderat an. Mit Anja Moch kandidiert auf Platz 5 eine weitere engagierte Frau. Bei der Diskussion um den Kindergarten- und Krippenstandort in K.B. vertrat sie erfolgreich die Interessen zahlreicher Eltern.Den Platz 6 belegt Timm Jacobsen. Der 37jährige Volljurist und Regierungsdirektor ist vielen bereits als stellvertretender CDU-ChefIsernhagens bekannt.

 

Ortsrat K.B.

Auf Platz 1 wurde, einstimmig, Christian Schröder gewählt. DerBetriebswirt ist in Isernhagen als Redakteur und Herausgeber des "Blick in unsere Gemeinde" bekannt.Mit Karin Silinger wählten die K.B.er eine erfahrene Ratsfrau auf den 2. Listenplatz. Wie bereits in N.B. erfolgten auch in K.B. alle Wahlen mit einstimmigen Ergebnissen. Auf Platz 3 folgt Norma Remmer. Bereits während der Kommunalwahlkämpfe 2006 und 2011 war sie sehr aktiv in das Wahlkampfteam eingebunden.Karl-Ludwig Rörup startet von Platz 4. Der Bauingenieur wird ebenfalls für den Gemeinderat kandidieren. Auf Platz 5 folgt Stephanie Buhtz. Die junge Agrarwissenschaftlerin ist erst vor Kurzem in die CDU eingetreten. Aufgrund ihres Engagements wird sie ebenfalls als Kandidatin für den Isernhagener Gemeinderat gehandelt.Wolfram Kutzko kandidiert auf dem 6. Platz. Mit einem Frauenanteil von 50% wurde auch in K.B. die Forderung nach größerer Beteiligung von Frauen beispielhaft umgesetzt.

 

Ortsrat Kirchhorst

Die Stimmung während der Mitgliederversammlung in derBegegnungsstätte in Kirchhorst war sehr entspannt. Und das trotz der Tatsache, dass Renate Vogelgesang bereits vor geraumer Zeit ihren Rückzug aus dem Ortsrat angekündigt hatte.Die Versammlung wählte Carsten Frey auf den 1. Platz. Der 47jährigeselbstständige Rechtsanwalt kandidiert ebenfalls für die Regionsversammlung. Mit Hugo Berkelmann wurde ein erfahrener Ortsrat und stellvertretender Ortsbürgermeister auf den 2. Listenplatz gewählt. Mit der 35jährigen Sandra Richert wurde ein neues Gesichtnominiert. Auf Platz 4 wurde der erfahrene Ortsrat und selbstständige Werbefachmann Gerhard Raible gewählt. Mit Dennis Reinke wird der Altersdurchschnitt des Bewerberfeldes weiter verjüngt. Der 37jährige IT-Systemmanager startet von Platz 5. Bei der Nominierung von Kirsten Tamm entstand eine interessante Diskussion. Wie werden wir dem Status berufstätiger Frauen und Mütter gerecht. Deshalb wird Frau Tamm neben ihrer eigentlichen Berufsbezeichnungauch ihren "Zweitjob Hausfrau" kommunizieren. Sie startet von Platz6. Auf Platz 7 wurde Jackie Pickering gewählt. Die gebürtige Britin ist seit geraumer Zeit Vorsitzende der Kirchhorster CDU.

 

Ortsrat H.B.

Im Ortsrat H.B. waren ebenfalls viele Veränderungen zu erwarten. Die langjährige und beliebte Ortsbürgermeisterin und Ratsfrau ChristaReschke hatte schon vor geraumer Zeit ihren Rückzug aus der aktiven Politik angekündigt.Bei den Wahlen wurde Simon Müller auf den Platz 1 gewählt.Der 43jährige Betriebswirt hat in der letzten Legislaturperiode viel Erfahrung in der Ortsratsarbeit gewinnen können. Er wird auch für den Gemeinderat kandidieren.Mit Ariane Vorhang steigt eine Powerfrau in den Wahlkampf ein, die sich die CDU schon vor Jahren als Kandidatin gewünscht hätte. Die Ministerialrätin wurde auf Platz 2 gewählt. Auf Platz 3 wurde Phillipp Schütz gewählt. Der 23jährige Student hat sich als Vorsitzende der "Jungen Union Isernhagen" schon im Regionspräsidenten Wahlkampf engagiert zu Wort gemeldet. Mit Wulf Lennart startet von Platz 4 ein besonders junger Kandidat. Wenn der Schüler im Juni sein 18. Lebensjahr vollendet, ist er der jüngste CDU Kandidat für ein Kommunal Parlament in Isernhagen. Auf Platz 5 startet der langjährige H.Ber Ortsbrandmeister. Über das Engagement von Robert de la Chaux lassen sich leicht Seiten füllen. Der 44jährige ist schlicht immer zur Stelle, wenn man ihn braucht.

 

Ortsrat Neuwarmbüchen

Maren Becker hat sich in den letzten Jahren als Neuwarmbüchener Ortsbürgermeisterin erhebliches Ansehen erworben. Die 37jährige Heilpraktikerin und Mutter zweier Kinder kandidiert auf dem 1. Platz.Mit Karin Ostermeyer wurde eine weitere Frau mit großer kommunalpolitischer Erfahrung nominiert. Sie startet von Platz 2.Vanessa Schenke wurde auf den 3.Platz gewählt. Die 38jährigeMutter zweier Kinder ist schon lange kommunalpolitisch aktiv. Auf Platz 4 wurde Lucas Lahmann gewählt. Der 18jährigeAbiturient stammt aus einer politisch talentierten Familie. Barbara Güssow wurde auf Platz 5 gewählt. Die gebürtige"Frohnatur" ist der CDU langjährig verbunden. Die 62jährige verfügtüber langjährige Erfahrung und würde diese gern in den neuen Ortsrateinbringen. Der Vorsitzende der Neuwarmbücher CDU startet von Platz 6. Der Unternehmer Michael Gerk verfügt ebenfalls über langjährige Erfahrungen. Der Mittelständler lebt den Spagat zwischen Job,Erfolg des Unternehmens, Familie und Ehrenamt.

 

Ortsrat F.B.

Die Ergebnisse der Aufstellungsversammlung im Restaurant Heinrichs" wurden auch in F.B. mit Spannung erwartet. Wie in anderen Ortsteilen auch, waren viele personelle Änderungen zu erwarten. Auf den 1. Platz wurde Angela Leifers gewählt. Die Industriefachwirtin verfügt über langjährige kommunalpolitische Erfahrung und hatte innerhalb der CDU unterschiedliche Verantwortungen in Vorstandsaufgaben. Platz 2 belegt Prof. Dr. Emil Brockstedt. Der 59jährige Bauingenieur lebte viele Jahre in K.B. und N.B. Besonders bekannt wurde er durch seine 10 jährige Tätigkeit als Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag. Dem CDU Gemeinderat gehört Dr. Brockstedt ebenfalls langjährig an. Dirk Schneehage wurde auf den 3. Platz gewählt. Der 54jährige Elektroniker verfügt über große Wahlkampferfahrung und gehört zu den Urgesteinen in F.B. Der zweifache Vater verfügt über große Erfahrung in der Integrationspolitik und würde seine Anregungen gern einbringen. Als zweite Frau im Bewerberfeld startet Tina Ebeling-Languth vom 4. Platz. Die dreifache Mutter ist selbständig tätig. Da die CDU in diesem Wahlkampf den Anteil von Frauen erhöhen und das Durchschnittsalter der Kandidaten senken will, unterstützt die Bewerberin mit ihren 35 Jahren die Erreichung eines wichtigen Ziels.

Auf Platz 5 wurde Anke Hansen gewählt. Die 50jährige kommt aus dem Steuerfach und würde ihre Anregungen insbesondere auch aus ihrem Fachgebiet beisteuern wollen. Wie Tina Ebeling-Languth kandidiert auch Anke Hansen das erste Mal für ein kommunales Mandat. Auf den Platz 6 wurde Bastian Auerbach gewählt. Der staatl.

geprüfte Agrarbetriebswirt ist ebenfalls ein neues Gesicht im Team der

CDU. Mit einem Alter von 38 Jahren gehört auch er zu den Kandidaten, der zur Verjüngung des Bewerberfeldes beiträgt.

Auch in diesem Ortsteil beträgt der Frauenanteil bei den

Kandidaten 50%. Der Altersdurchschnitt beträgt 47 Jahre.

 

Ortsrat Altwarmbüchen

Auch in Altwarmbüchen hat sich das Bewerberfeld verändert.

Die entsprechenden Wahlen wurden im Hotel Hennies durchgeführt. Bei einer sehr entspannten Stimmung kam schnell ein einstimmiges Ergebnis zustande. Auf den 1. Platz wurde Ingo Baade gewählt. Erst vor kurzem zum Vorsitzenden der Altwarmbüchner CDU gewählt, übernimmt der 69jährige Ingo Baade auch noch weitere Vorstandsaufgaben in der Senioren Union. In der Isernhagener CDU Ratsfraktion arbeitet er schon seit geraumer Zeit beratend mit.

Auf Platz 2 startet Melanie Bähre-Voltmer. Die 38jährige legt, wie schon andere Kandidatinnen vor ihr, großen Wert auf die Berufs-bezeichnung Hausfrau. Themen wie Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Ehrenamt werden sich in der neuen Legislaturperiode aufgrund der vielen neuen und jungen Bewerber förmlich aufdrängen. Die CDU

erwartet dadurch viele positive Impulse für die weitere Arbeit - nah am

Menschen. Mit Arne Grävemeyer wurde auf Platz 3 ein erfahrenes

Ortsratsmitglied gewählt. Der 49jährige Journalist ist Vater dreier Kinder und gehört schon viele Jahre dem CDU Vorstand auf Gemeinde und Ortsebene an. Wie Ingo Baade arbeitet auch Arne Grävemeyer bereits beratend in der CDU Fraktion mit. Mit Walter Ehrhorn kandidiert auf Platz 4 ein studierter Finanzfachmann. Als Schatz-meister der CDU trägt er langjährige Verantwortung für die Finanzen der Partei auf Gemeinde- und Ortsebene. Diese Arbeit war und ist

ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Isernhagener CDU. Auf dem 5. Platz startet Steffen Knieriemen. Der 39jährige Drucker gehört zu den langjährigen Unterstützern der CDU bei allen Wahlkämpfen. Ob bei Europa- Bundes- Landtags- oder sonstigen Wahlen, Steffen Knieriemen ist immer zur Stelle.

 

Burkhard Kinder

Vors. CDU Isernhagen

 

 

 aufgelesen

.......an einem Tag gingen 10.000 Flüchtlinge in New York an Land, im Schatten der Freiheitsstatue, und den Herausgebern der „New York Times“ riss der Geduldsfaden: „Sollen wir etwa Europas sämtliche

Armen, Kriminellen, Irren und Vagabunden aufnehmen?“

 Das war im Mai 1887.

Damals waren die Europäer die armen Schweine, und das gelobte

Land hieß Amerika. Heute heißt das gelobte Land Deutschland, und die

armen Schweine kommen aus Syrien, Libyen und anderen von Krieg

und Notstand geplagten Ländern. Die Geschichte der Menschheit ist eine der Wanderbewegungen.

 

*aus WIRTSCHAFTSWOCHE 11.09.15