Termine

18.04. - 18.00 Uhr

Familienzentrum Wietzeaue

"Mit Sicherheit - CDU !

29.04. - ab 14.00 Uhr

Familientag am

Kirchhorster See

Unabhängig von Veranstaltungen erreichen Sie uns immer über

info(at)cdu-isernhagen.de

 

Umgehende Antwort ist selbstverständlich

Aktiv werden - Mitglied werden

Hier können Sie sich das Formular um Mitglied zu werden herunterladen. Für Fragen rund um eine Mitgliedschaft erreichen Sie uns immer über

info(at)cdu-isernhagen.de

Aktiv werden - Mitglied werden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 507.1 KB

Aktuelles aus der politischen Arbeit

Nicht pauschalisieren, nicht leichtfertig urteilen und dennoch die Probleme nicht verschweigen. 

Fragen/Kritik/Anregungen ? Wir freuen uns über jeden Kontakt. 

 

18.04.2018, um 18:00 Uhr

im Familienzentrum St. Margarete

Wietzeaue 2, 30916 Isernhagen

 

Mit Sicherheit: CDU ! – Predictive Policing meets Isernhagen

..................... Mit dem niedersächsischen Predictive Policing Tool „PreMap“ kann die Polizei mittels einer App erkennen, wo Wohnungseinbrüche stattgefunden haben und wo aufgrund kriminologischer Ansätze die Wahrscheinlichkeit zukünftiger Taten am höchsten sein wird. Gerade dieses für viele Bürgerinnen und Bürger noch neue Thema verdient aus unserer Sicht noch mehr Aufmerk-samkeit. Es laufen bereits Piloteinsätze dieses Instrumentariums in einigen Teilen Niedersachsens, so auch in der Region Hannover. Wir nehmen dies zum Anlass alle Interessierten zu einer Veranstaltung einzuladen, um Ihnen dieses spannende Thema näher zu bringen. ..............

Hier die vollständige Einladung

Predictive Policing meets Isernhagen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.3 KB
Anschwimmen OV Kirchhorst 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 313.2 KB

 

Politik ist kein Wunschkonzert / Helmut Lübeck

Der Vorsitzende der CDU Ratsfraktion zum aktuellen

Stand der Diskussion i. S. Straßenausbaubeitragssatzung.

 

  • Es ist nachvollziehbar, dass – gerade auch ältere – Hauseigentümer sich eine Abschaffung wünschen. Aber eine vordergründig populäre Entscheidung in diese Richtung wäre leichtfertig und finanzpolitisch möglichweise fahrlässig. Es ist jetzt eine offensive Information der Bürger durch die Verwaltung vereinbart worden. Das ist der richtige Weg. Es sind viele Fragen zu klären.
  • Erstanlage oder Wiederherstellung?
  • Welche Straßen sind überhaupt betroffen - es geht nur um Gemeindestraßen!!Wiederkehrende Beiträge für alle – setzen abgrenzbare Bereiche voraus – und sind in Isernhagen nur mit sehr großem Verwaltungsaufwand umsetzbar – das Geld könnte besser direkt in die Prävention, d.h. die laufende Sanierung investiert werden.
  • Grundsteuer erhöhen – also doch Beiträge für alle – damit auch für Mieter Die Grundsteuer ist nicht zweckgebunden und um wieviel sollte sie denn dann steigen und wie sollen aus „Überschüssen" freiwillige Rücklagen für traßenbaumaßnahmen gebildet werden.

 

Die CDU spricht sich daher vor einer befriedigenden Antwort auf diese Fragen für eine Beibehaltung der jetzigen Regelung aus. Im Übrigen gibt es bei der geltenden Regelung – entgegen vielen Vorurteilen –

genügend Möglichkeiten soziale Härten im Einzelfall abzumildern.

Das mag nicht alle zufriedenstellen – aber das Thema taugt nicht für Schnellschüsse.

 

Handeln können wir trotzdem: Um den Vorwurf zu entkräften, man würde „die Straßen kaputt gehen lassen, um sie dann auf Kosten der Bürger zu sanieren“ plädieren wir dafür – trotz Haushaltsdefizit - die laufenden Ausgaben für die Straßensanierung angefangen mit dem Haushalt 2019 deutlich zu erhöhen.

 

Presseerklärung der CDU-Fraktion zur Hortbetreuung in Isernhagen

Diese Presseerklärung datiert  zwar bereits aus Nov. 2017, ist aber insbesondere wegen der zusammenfassenden Aussagen auch in der aktuellen Situation unverändert richtungsweisend. 

Presserklärung zur Hortbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 384.3 KB

 

Rede des Vors. der CDU Ratsfraktion - Helmut Lübeck - am 07.12.2017 zur Verabschiedung des Haushalts für 2018  

Haushaltsrede für den Haushalt 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 405.4 KB